Veröffentlicht am

Installation PIC4PD

Installation Tutorial – Picture 4 TETRA TCP/IP Paket Data Mode (PD)


Zur Installation der Funkgeräte App und des Servers folgen Sie bitte der  Installationsanleitung oder sehen Sie sich die Videos an


Voraussetzungen Paket Data im TETRA Netzwerk:

  • Das Server TETRA Funkgerät d.h. die ITSI des Server Funkgeräts muss von Ihrem Adminsitrator mit einer statischen IP Adresse versehen werden.
  • Die Empfänger – TETRA Funkgeräte können mit dynamischen IP Adressen versehen werden

1.) Installation der Funkgeräte
– Entpacken Sie die beiden Java Dateien (*.Jar und *.Jad) in einen Ordner
– Öffnen Sie den Content Manager und wählen Sie einen “Quickstart Folder” aus
– Gehen Sie in Settings und wählen Sie den Com Port des angeschlossenen Datenkabels aus
– Falls ein Passwort erscheint versuchen Sie es mit 1234 oder 12345 anderfalls konfigurieren Sie das Passwort per Tetra Programming Tool oder Taqto
– Gehen Sie auf “Durchsuchen” und wählen Sie die Jar Datei aus
– Klicken Sie auf “Install” um die App auf das Funkgerät zu übertragen
– Klicken Sie im Content Manager* auf Disconnect
– Starten Sie danach das Funkgerät einmal neu

* Der Content Manager zum Aufspielen der Java Applikation ist im Download Paket enthalten (zum ausführen “run” doppelklicken)

2.) Verbinden Sie das Server Funkgerät mit dem Datenkabel (entweder am Sideconnector der an der unteren Datenschnittstelle) und verbinden Sie das andere Ende des Kabels mit dem COM Port des Computers
3.) Bevor Sie die Applikation “Picture SDS Server” starten, führen Sie folgendes aus
  • Öffnen Sie das Hauptverzeichnis
  • Öffnen Sie die Textdatei Properties.txt. Im Feld TCP Port brauchen Sie diesmal keine Änderung vornehmen: Der Port ist 8484
  • Prüfen Sie, dass der Ordner “Pictures” auf der Festplatte D oder C liegt oder eben dort wo Sie diesen abliegen haben

Speichern Sie die Properties.txt Datei. Danach starten Sie den Server mit einem Doppelklick. Ein Lizenzfenster erscheint. Klicken Sie auf Change product Key und geben Sie die Lizenz ein, welche sich im Hauptverzeichnis von Picture SDS Server befindet. Klicken Sie dann auf Activate. Schliessen Sie dann die Picture SDS Server Anwendung und starten Sie diese erneut.

4.) Server – Seitig
5.) Funkgeräte – Seitig
  • Öfnnen Sie die Applikation im Quickstart Ordner
  • Wählen Sie Add Server. Vergeben Sie einen Namen und tragen Sie die Server IP Adresse ein wie z.b. 172.23.20.4:8484
  • Klicken Sie auf Options – Save
  • Klicken Sie dann auf Options – Request
  • Geben Sie ein Suchwort ein und klicken Sie auf Options – Query
  • Die Packet Data Verbindung wird dann geöffnet und das Bild wird per TETRA Packet Data übertragen
  • Nach erfolgter Übertragung wird die Verbindung automatisch wieder abgebaut.

Install the Paket DATA JAVA-App on the Radio Terminal(s). VERIFY THAT YOU DOWNLOADED the PIC4PD SoftWare.

Die Funkgeräte Java-Applikation ist kostenlos.

Some More Demonstrations 1/2

 

Some More Demonstrations 2/2

 

 

 

Veröffentlicht am

Installation PIC4TMO

Installation Tutorial – Picture 4 TETRA im Infrastrukturmodus (TMO)


Zur Installation der Funkgeräte App und des Servers folgen Sie bitte der  Installationsanleitung oder sehen Sie sich die Videos an


1.) Installation der Funkgeräte per Content Manager Tool*
– Entpacken Sie die beiden Java Dateien (*.Jar und *.Jad) in einen Ordner
– Öffnen Sie den Content Manager (Doppelklick auf run)  und wählen Sie einen “Quickstart Folder” aus
– Gehen Sie auf “Durchsuchen” und wählen Sie die Jar Datei aus
– Gehen Sie in Settings und wählen Sie den Com Port des angeschlossenen Datenkabels aus
– Falls ein Passwort erscheint versuchen Sie es mit 1234 oder 12345 anderfalls konfigurieren Sie das Passwort per Tetra Programming Tool oder Taqto
– Klicken Sie auf “Install” um die Java-App auf das Funkgerät zu übertragen
– Klicken Sie im Content Manager auf Disconnect
– Starten Sie danach das Funkgerät einmal neu.
* Der Content Manager zum Aufspielen der Java Applikation ist enthalten (zum ausführen “run” doppelklicken)

 2.) Verbinden Sie das Funkgerät mit dem Datenkabel (entweder am Sideconnector oder an der unteren PEI-Datenschnittstelle) und verbinden Sie das andere Ende des Kabels mit dem COM Port des Computers

3.) Starten Sie die Anwendung PIRA COM

  • Setzen Sie die Baudrate auf 9600,Databit auf 8, Parity None ,Stopbit auf 1, TDMA auf NONE setzen
  • Wählen Sie in der Pira COM Anwendung den COM Port des Computers aus. Setzen Sie die TCP Portnummer z.b. auf Port 5555 (Port ist beliebig auswählbar) und klicken Sie auf “Run”)
  • Das Funkgerät ist nun erreichbar über die “IP Adresse des Computer” und TCP Port 5555

4.) Bevor Sie die Applikation “Picture SDS Server” starten, führen Sie folgendes aus

  • Öffnen Sie das Hauptverzeichnis von Picture SDS Server
  • Öffnen Sie die Textdatei Properties.txt. Tragen Sie ihre IP Adresse ihres Computers ein und die TCP Port Nummer wie z.B. 192.168.4.2:5555
  • Prüfen Sie, dass der Ordner “Pictures” auf der Festplatte D oder C liegt bzw. dort wo Sie diesen abliegen haben

Speichern Sie die Properties.txt Datei. Danach starten Sie den Server mit einem Doppelklick. Ein Lizenzfenster erscheint. Klicken Sie auf Change Product Key und geben Sie die Lizenz ein, welche sich im Hauptverzeichnis von Picture SDS Server befindet. Klicken Sie dann auf Activate. Die Lizenz ist dann aktiv. Schliessen Sie dann die Picture SDS Server Anwendung und starten Sie diese erneut.

Senden Sie Bilder vom Server aus an Einzelne Nutzer oder eine Gruppe:

Geben Sie den Datei-Name des Bildes ein wie z.B. icon Im nächsten Feld geben Sie den Empfänger ein d.h die ISSI Nummer. Drücken Sie dann auf “Senden”

Der Nutzer / Die Nutzer im Feld müssen die Funkgeräte-App geöffnet haben. Der Empfang des Bildes startet sofort und es wird ein Fortschrittsbalken angezeigt.

PS: Falls manche Nutzer beim Gruppenversand eines Bildes erst später die Funkgeräte App öffnen dann empfangen auch diese auch das Bild. Die fehlenden Informationen werden durch unser Protokoll abgefangen und durch Resend Anfragen erneut beim Server angefragt und zugestellt.

Der Nutzer fragt selbst ein Bild an:

– Öffnen Sie die Funkgeräte-App im Quickstart Ordner.  Klicken Sie auf Optionen – Add Server und geben Sie die ITSI Nummer des Server Funkgeräts ein.
– Drücken Sie dann auf Save zum Speichern.
– Danach klicken Sie wieder auf Optionen und dann auf Request. Geben Sie im obersten Feld (Param) das Suchwort ein wie z.B. icon oder nandu. Auf Gross- und Kleinschreibung brauchen Sie nicht achten. Drücken Sie den oberen linken Button und wählen Sie “Query” aus. Die Übertragung startet sofort und es wird ein Fortschrittsbalken angezeigt.

Install the TMO JAVA-App on the Radio Terminal(s). VERIFY THAT YOU DOWNLOADED the PIC4TMO SoftWare.

Die Funkgeräte Java-Applikation ist kostenlos.

Install and Run the TMO Server Application

Picture SDS 4 TMO: Send a Picture in less than 30 Seconds.

 

Veröffentlicht am

Installation PIC4DMO

Installation Tutorial – PIC4DMO


Zur Installation der Funkgeräte Client Java App und des Servers folgen Sie bitte der  Installationsanleitung oder sehen Sie sich die Videos an


EMPFÄNGER
1.) Java App auf das Funkgerät kopieren  via Content Manager Tool
– Entpacken Sie die beiden Java Dateien (*.Jar und *.Jad) in einen Ordner
– Öffnen Sie den Content Manager (Doppelklick auf run)  und wählen Sie einen “Quickstart Folder” aus
– Gehen Sie auf “Durchsuchen” und wählen Sie die Jar Datei aus
– Gehen Sie in Settings und wählen Sie den Com Port des angeschlossenen Datenkabels aus
– Falls ein passwort erscheint versuchen Sie es mit 1234 oder 12345 anderfalls konfigurieren Sie das Passwort per Tetra Programming Tool oder Taqto
– Klicken Sie auf “Install” um die Java-App auf das Funkgerät zu übertragen
– Klicken Sie im Content Manager auf Disconnect
– Starten Sie danach das Funkgerät einmal neu.
– Prüfen Sie dass sich das Funkgerät im DMO Modus befindet

SENDER

 2.) Verbinden Sie das Funkgerät mit dem Datenkabel (entweder am Sideconnector oder an der unteren PEI-Datenschnittstelle) und verbinden Sie das andere Ende des Kabels mit dem COM Port des Computers

3.) Starten Sie die Anwendung PIRA COM

  • Setzen Sie die Baudrate auf 9600,Databit auf 8, Parity None ,Stopbit auf 1, TDMA auf NONE setzen
  • Wählen Sie in der Pira COM Anwendung den COM Port des Computers aus. Setzen Sie die TCP Portnummer z.b. auf Port 5555 (Port ist beliebig auswählbar) und klicken Sie auf “Run”)
  • Das Funkgerät ist nun erreichbar über die “IP Adresse des Computer” und TCP Port 5555

4.) Bevor Sie die Applikation “Picture SDS Server” starten, führen Sie folgendes aus

  • Öffnen Sie das Hauptverzeichnis von Picture SDS Server
  • Öffnen Sie die Textdatei Properties.txt. Tragen Sie ihre IP Adresse ihres Computers ein und die TCP Port Nummer wie z.B. 192.168.4.2:5555
  • Prüfen Sie, dass der Ordner “Pictures” auf der Festplatte D oder C liegt bzw. dort wo Sie diesen abliegen haben

Speichern Sie die Properties.txt Datei. Danach starten Sie den Server mit einem Doppelklick. Ein Lizenzfenster erscheint. Klicken Sie auf Change Product Key und geben Sie die Lizenz ein, welche sich im Hauptverzeichnis von Picture SDS Server befindet. Klicken Sie dann auf Activate. Die Lizenz ist dann aktiv. Schliessen Sie dann die Picture SDS Server Anwendung und starten Sie diese erneut.

Senden Sie Bilder vom Server aus an Einzelne Nutzer oder eine Gruppe:

Geben Sie den Datei-Name des Bildes ein wie z.B. icon Im nächsten Feld geben Sie den Empfänger ein d.h die ISSI Nummer. Drücken Sie dann auf “Senden”

Der Nutzer / Die Nutzer im Feld müssen die Funkgeräte-App geöffnet haben. Der Empfang des Bildes startet sofort und es wird ein Fortschrittsbalken angezeigt.

PS: Falls manche Nutzer beim Gruppenversand eines Bildes erst später die Funkgeräte App öffnen dann empfangen auch diese auch das Bild. Die fehlenden Informationen werden durch unser Protokoll abgefangen und durch Resend Anfragen erneut beim Server angefragt und zugestellt.

Der Nutzer fragt selbst ein Bild an:

– Öffnen Sie die Funkgeräte-App im Quickstart Ordner.  Klicken Sie auf Optionen – Add Server und geben Sie die ITSI Nummer des Server Funkgeräts ein.
– Drücken Sie dann auf Save zum Speichern.
– Danach klicken Sie wieder auf Optionen und dann auf Request. Geben Sie im obersten Feld (Param) das Suchwort ein wie z.B. icon oder nandu. Auf Gross- und Kleinschreibung brauchen Sie nicht achten. Drücken Sie den oberen linken Button und wählen Sie “Query” aus. Die Übertragung startet sofort und es wird ein Fortschrittsbalken angezeigt.

Install the DMO JAVA-App on the Radio Terminal(s). VERIFY THAT YOU DOWNLOADED the PIC4DMO ( Check Version ! )

Die Funkgeräte Java-Applikation ist kostenlos.

Install and Run the DMO Server Application

The Picture is received by a Group in DMO by THR880i, THR9i, TH1N, TMR880i

Request a Picture by yourself in DMO with TMR880i

 

Picture4TETRA – Start the Picture Apps with one Click

Veröffentlicht am

Picture 4 Paket Data

Picture 4 Paket Data Server (Windows Applikation)

Bei Picture4Paket Data v3 liegen die Bilder und Textdaten, welche sich die Server Applikation holt,  in einem Verzeichnis auf dem PC ab. Text und Bild wird in mehrere SDS-4 Textnachrichten aufgeteilt. Diese werden dann an das Funkgerät gesendet und dort wieder zusammengesetzt.  In der Regel ist ein Bild 2-5 KB gross. Warum ? Einerseits wird das Bild auf die Displaygrösse zugeschnitten und andererseits bietet JPG eine Reduktion der Bildqualität an und liefert für das Auge keine sichtbaren Qualitäteinbussen. Bei Paket Data kann die Bild-Datei grösser als 2-4 KB sein, weil die Übertragung per Paket Data aufgrund des genutzen TCP/IP Protokoll sehr schnell von Statten geht.

Die Applikation Picture 4 Paket Data besteht aus zwei Komponenten. Der PC Server Applikation, welche das Bild über ein per Datenkabel über Textnachrichten versendet sowie der  Java App auf dem Cassidian Funkgerät, welches das Bild empfängt.

Server Features :

– Anfragen von Nutzern werden automatisch beantwortet
– White- und Blacklist Funktionalität: Anfragen von Usern (ITSI´s) erlauben / sperren
– Anzeige des vom Funkgerät empfangenen Datenbankabfragewortes und dessen ITSI Nummer

Was bietet Ihnen die PictureSDS V3 Funkgeräte App: (kostenlos)

Empfang von Bildern und Textinformationen
– Nutzer der App können selbstständig Anfragen tätigen
– Die Antwort wird automatisiert an den Nutzer zurückgesendet
– Prozentuale Fortschrittsanzeige

Die Picture 4 Paket Data App können Sie mit dem THR880i, TMR880i, TH1N und THR9(i) nutzen. Die Java App  ist nur auf EADS Funkgeräten nutzbar, weil nur auf EADS Funkgeräten JAVA (MIDP 2) funktioniert. Die Funkgeräte App ist kostenlos. Zur einmaligen Installation benötigen Sie das Tool Content Manager, welches im Download Paket enthalten ist.

Mehrwert:

– Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte
– Entlastung der Leitstelle, dadurch dass Nutzer selbständig Abfragen durchführen können
– Die Nutzer können die Abfragen nach dem Download offline betrachten
Veröffentlicht am

Picture 4 TMO

Picture 4 TETRA  – TMO Server (Windows Applikation)

Bei PictureSDS liegen die Bilder in einem Verzeichnis auf dem PC ab.  Mit dem Bild kann auch noch Textinformation mitversendet werden. Der Text und das Bild werden dann durch die Server Applikation in mehrere Textnachrichten aufgeteilt. Diese werden dann an das Cassidian Funkgerät, welches über ein Datenkabel verbunden ist über verkettete Textnachrichten über TETRA versendet. Auf der Empfänger Seite also auf einem THR880i, THR9i, TMR880i oder einem Th1N werden die Textnachrichten wieder zusammengesetzt.

Die Funkgeräte Applikation kümmert sich darum dass das Bild erfolgreich auf dem TETRA Funkgerät empfangen wird. Falls eine der Nachrichten nicht zugestellt werden kann weil z.B. der Nutzer im Funkloch oder kurz  (bis max. 20 Sekunden)  nicht erreichbar war,  fordert es die fehlenden Nachrichtenteile erneut von der Server Applikation an.

In der Regel ist ein Bild 2-4 KB gross. Warum so klein?  Einerseits wird das Bild auf die Displaygrösse zugeschnitten und andererseits bietet das Bildkompressionsverfahren JPEG eine Reduktion der Bildgrösse ohne merkenswerte Qualitätseinbusse  an.

Die Applikation Picture 4 TMO besteht aus zwei Komponenten. Der PC Server Applikation, welche das Bild über ein per Datenkabel über Textnachrichten versendet sowie der  Java App auf dem Cassidian Funkgerät, welches das Bild empfängt.

Server Features :

– Von der Server Applikation aus können Sie Bilder an Einzelne oder Gruppen senden
– White- und Blacklist Funktionalität: Anfragen von Usern (ITSI´s) erlauben / sperren
– Anzeige des vom Funkgerät empfangenen Datenbankabfragewortes und dessen ITSI Nummer
– Bilder und Texte können in Sekunden hinzugefügt oder abgeändert werden

Was bietet Ihnen die PictureSDS v3 Funkgeräte App:

  • Empfang von Bildern und Textinformationen auf dem THR880i, TMR880i, TH1N oder THR9(i)
  • Prozentuale Fortschrittsanzeige
  •  Nutzer der Funkgeräte App können selbstständig Bilder oder Daten anfragen.  Die Antwort wird automatisiert an den Nutzer zurückgesendet

    Die Picture Java App können Sie mit dem THR880i, TMR880i, TH1N und THR9(i) nutzen. Die funkgeräteseitige Java Anwendung von PictureSDSv3 ist nur auf EADS Funkgeräten nutzbar, weil nur auf EADS Funkgeräten JAVA (MIDP 2) fehlerfrei funktioniert. Die Funkgeräte App ist kostenlos. Zur einmaligen Installation benötigen Sie das Tool Content Manager.  Das Tool als auch eine Anleitung zur Installation der App wird mitgeliefert.

    Mehrwert:

    – Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte
    – Entlastung der Leitstelle, dadurch dass Nutzer selbständig Abfragen durchführen können
    – Auf dem Airbus Funkgerät können Sie Bilder bzw. Abfragen nach dem Download offline betrachten

 

[arve url=”https://youtu.be/414o56Qv-DA” /]

 

Veröffentlicht am

Picture 4 TETRA – Versionen

Empfangen Sie Bilder im Direktmodus (DMO) oder Infrastrukturmodus (TMO) oder per Paket Data. Das Display der Cassidian Funkgeräte bietet  65 000 Farben und hat eine Displaygrösse von 240 x 320 Pixel an.  Ein scharfes Bild,  welches auf eben genannte Parameter angepasst ist, benötigt als JPEG abgespeichert zwischen 1,5  und 3 Kilobyte.  Das Bild wird in mehrere Teile gesplittet und über TETRA per Textnachrichten versendet. Beim Empfänger werden die Textnachrichten wieder zu einem Bild  zusammengesetzt.
Die Applikation “Picture 4 TETRA”wird auf einem Windows PC ausgeführt. Die Windows Applikation ist mit einem Airbus Funkgerät über ein Datenkabel verbunden und agiert somit als Gateway zum Tetra Netz. Das Cassidian  kann alternativ mit einem RS-232 – IP Konverter im LAN verfügbar gemacht werden, wodurch ein weltweiter Zugriff auf das Gateway Funkgerät möglich ist. Somit ist es auch möglich von weit entfernten Orten Bilder an Funkgeräte in Ihrem TETRA Netz zu senden.
Beim Empfänger ist auf den Tetra Funkgeräten eine kleine Java App installiert. Ist diese Java App gestartet, können Bilder empfangen oder selbst angefragt werden. Ein Fortschrittsbalken erscheint, sobald das die Erste Textnachricht eingegangen ist.  Das Bild kann auch an eine Gruppe von Funkgeräten gesendet wetden.

Die Java – App für die Tetra Funkgeräte von Airbus (TH1N, THR880i, TMR880i, THR9i) ist  kostenlos

Picture Transmissions Modi
Tetra Modi:
TMO: Trunked Mode
DMO: Direktmodus
Paket Data: Tetra TCP/IP Paket Data

Picture Version v3 – Die Windows Applikation d.h. die Picture Server Applikation holt das Bild aus einem Verzeichnis von Ihrem PC ab (anstatt aus einer Datenbank)

Unterschiede bei den Versionen:

Picture 4 DMO v3: Bild wird per Text- Nachrichten (140 Zeichen) versendet. Bildversand an einzelne ISSI oder an eine DMO Gruppe

Picture 4 TMO v3: Bild wird per verketteten Text- Nachrichten versendet. (3 x schneller), Bildversand an einzelne ISSI oder an eine TMO Gruppe

Picture 4 PD v3: Bild wird per Tetra Paket Data versendet (9600 Bit/s), Bildversand an einzelne ITSI (Paket Data muss in der Infrastruktur freigeschaltet sein)